Der Staat Freiburg

Die Vision des Staates Freiburg

Die strategische Vision des Klimaplans des Kantons Freiburg besteht darin, den Übergang zu einer kohlenstoffneutralen Gesellschaft zu beschleunigen und sich zugleich an den Klimawandel anzupassen.

Fast ein Jahr nach dem Start des Klimaplans und nach den Klimastreiks, die 2019 stattfanden, wurden viele parlamentarische Vorstösse durch den Grossen Rat von Freiburg eingebracht. Angesichts der Herausforderungen, die sich im Zusammenhang mit dem Klimawandel ergeben, hat der Staatsrat beschlossen, im November 2019 einen Arbeitstag ganz der Klimafrage zu widmen. Die Vision und die im Folgenden dargestellten Ziele wurden während dieses Tages entstanden und sind das Ergebnis einer kollegialen Zusammenarbeit.

Um einerseits dem Kanton den Übergang zu einer klimaneutralen Gesellschaft zu gestalten und andererseits die Anpassung an den Klimawandel zu ermöglichen, hat der Staatsrat zwei Ziele definiert, auf die er seine Klimapolitik stützen wird. Die Strategie des Klimaplans des Kantons Freiburg gliedert sich somit in zwei Teile: Anpassung und Verminderung.

Das Ziel der Anpassung* ist es, die Anpassungsfähigkeit des Freiburger Raums an den Klimawandel bestmöglich sicherzustellen. Verminderung* zielt darauf ab, sich aus der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu befreien und die Treibhausgasemissionen bis 2030 um 50% zu reduzieren, um schliesslich bis 2050 die CO2-Neutralität zu erreichen.

Die Strategie bezieht alle Gesellschaftsbereiche mit ein. Die Bevölkerung soll durch diese Integration aller spezifischen Achsen - Biodiversität, Ernährung und Landwirtschaft, Konsum und Wirtschaft, Wasser, Energie und Gebäude, Mobilität sowie Territorium und Gesellschaft - umfassend informiert und motiviert werden. Der Klimaplan wird aus einem Massnahmenpaket bestehen, der Anreize zur Verminderung der CO2-Belastung des Kantons bietet und ihm die Instrumente an die Hand gibt, die er zur Anpassung an den Klimawandel benötigt.

Die Kommunikation ist ein wichtiger Grundbestandteil dieser Klimastrategie, die dank dem Pilotprojekt "Colibri" mit einer Sensibilisierung innerhalb des Kantons Freiburg begann. Dieses Projekt bietet allen Staatsbediensteten Seminare, so genannte Klima Lunchs, an und zielt darauf, zu inforieren und zu sensibilisieren.

Dies ist erst der Anfang. Dank unserer spezifisch auf das Klima ausgerichtete Homepage wird die Kommunikation auf die Gemeinden, die Wirtschaft und alle Bürgerinnen und Bürger des Kantons ausgedehnt. Auf dieser Website erfahren Sie, was der Kanton Freiburg für das Klima tut und finden konkrete Beispiele für Aktionen von Personen und Unternehmen in Freiburg. Sie finden auch wissenschaftliche Artikel, Quiz und Wettbewerbe.

Der Kanton Freiburg heisst Sie herzlich willkommen auf meinklimaplan.fr.ch